Rezepte

Schokotorte mit Lemon Curd

IMG_1637

Zutaten

Für 10 Portionen
Mürbeteig
125 g Butter (zimmerwarm)
100 g Puderzucker
250 g Mehl (gesiebt)
1 Ei (Kl. M)
Salz
Mehl zum Bearbeiten
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Schoko-Ganache
100 g Zartbitter-Kuvertüre
125 ml Schlagsahne
40 g Butter
80 g Zucker
Lemon Curd
3-4 unbehandelte Zitronen
200 g Zucker
100 g Butter
2 Eier (Kl. M)
20 g Pinienkerne

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig die Butter mit Puderzucker, Mehl, Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und rasch zu einen Teig kneten. Teig zu einem flachen Stück formen, in Folie wickeln und 1-2 Stunden kalt stellen.

2. Für die Schokoladen-Ganache die Kuvertüre grob hacken. Sahne, Butter und Zucker in einem Topf erwärmen, Kuvertüre darin unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Kuvertürecreme in Eiswasser kalt rühren. In der Schüssel mit Klarsichtfolie bedecken und über Nacht kalt stellen.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Rollholz zu einem Kreis (26 cm Ø) ausrollen und ausstechen. Teig in eine Tarteform (24 cm Ø) geben und am Rand gut andrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten bedecken und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten blindbacken. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und die Tarte weitere 5 Minuten backen. Tarte aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.

4. Die Schokomasse mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe in 2-3 Minuten cremig schlagen. Die Masse gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen, glatt streichen und kalt stellen.

5. Für das Lemon Curd die Zitronenschale fein abreiben. Aus den Zitronen 100 ml Saft auspressen. Zucker, Butter, Zitronensaft und -schale bei milder Hitze aufkochen und so lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

6. Den Topf von der Kochstelle nehmen. Eier in einer Schüssel verquirlen und mit dem Schneebesen unter die Zitronenmasse rühren. 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse dicklich-cremig ist. Die Creme abkühlen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

7. Lemon Curd auf der Tarte verteilen und kalt stellen. Tarte mit Pinienkernen bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.