04.08.2017: Abstieg Fortezza

Mit leichten Kopfschmerzen wurde ich heute wach. Gut gings mir nicht. Ich hatte auch keine Lust mehr. Ich wollte weg. Das alles hinter mir lassen. Floh und ich frühstückten zusammen mit Thomas, Marcel und Natascha bevor wir uns dann voneinander verabschiedeten. Die wollten noch unbedingt den Piz Palü machen, uns reichte es. Wir wollten nur…

Weiterlesen

03.08.2017: Biancograt

Es begann zwar wie der Tag zuvor, aber ohne es zu wissen wird es zumindest Bergsteigerisch mein schlimmster Tag. Wecker vor drei, aufstehen, Toilette, Frühstück. Diesmal mit Jacke los. Wir reihten uns in die Karawane ein, die zur Fuorcola Prievlusa führte. Wir kamen trotz der paar Touren vorher in den Beinen, gut voran. Wir folgten…

Weiterlesen

02.08.2017: Piz Roseg

Der Wecker heute Früh war schon brutal. Wie ein Automat steht man aber dennoch auf. Geht runter aufs Klo und macht sich kurz fertig. Danach versucht man zu frühstücken. Obwohl das Bircher Müsli gar nicht mal so schlecht war ists halt jeden Tag das gleiche. Wir sind relativ schnell und zeitig weg. Auch heute ists…

Weiterlesen

01.08.2017: Piz Morteratsch

Kurz vor fünf Uhr hieß es aufstehen, Frühstücken. Es ging schwer rein, dafür gabs Kaffee. Floh und ich machten uns als erste aus der Hütte auf und kamen auf dem guten Weg gut voran. Dafür das wir aber auf über 2.500m waren wars unglaublich warm. Wir zogen schon bald unseren Jacken aus und gingen nur…

Weiterlesen

31.07.2017: Boval Hütte

Unser Plan stand mittlerweile fest. Da das Wetter im Oberengadin am stabilsten war wollten wir nach Morteratsch fahren und von dort auf die Boval Hütte aufsteigen. Wir nutzten den Vormittag um noch gemütlich mit Flohs Eltern zu frühstückten, sortierten unser Kletterzeug, luden den Bus ein und fuhren los. Über Martina gings in die Schweiz wo…

Weiterlesen

22.08.2016: Stetind

Der Wecker klingelte um 4:15Uhr. Boah. Ich stand schnell auf um Laura nicht zu wecken und frühstückte vor dem Bus. Charlie war auch schon wach. Der Fjord war ruhig und von den Bergkämmen kamen Nebelwolken rüber, die sich im Fjord sammelten. Aber hierfür hatte ich nicht mehr Zeit. Pünktlich um 5Uhr gings los. Wir marschierten…

Weiterlesen

20.03.2016: Debantgrat Süd

Letzter Tag. Das Aufstehen fiel in dem größeren Winterraum schon einfacher und genauso auch das Frühstück. Wir packten wieder alles zam, sperrten ab (mit einer leichten Verzögerung dank einem stecken gebliebenem Schlüssel) und machten uns auf. Das alles was wir tags zuvor querend runter gefahren sind mussten wir heute wieder zurück. Das Flachstück nutzten wir…

Weiterlesen

19.03.2016: Roter Knopf

Der Tag begann kühl. Wir schälten uns nur ungern aus den Decken und zum Glück fasste sich Peter ein Herz und warf den Ofen an. Wir kamen ganz langsam in die Gänge. Erst Kaffee, dann frühstück, dann Tee und Wasser zum mitnehmen. Bis ich mein Zeug auch alles wieder beinander hatte dauerte es ebenfalls. Dies…

Weiterlesen

18.03.2016: Böses Weibl

Heute gings dann los. Skidurchquerung im Schobergebiet mit den Jungs. Wir standen ohne Druck auf, frühstückten, gingen nochmal auf die Toilette und dann gings los. Äh…boah..Also, nee.. Die Rucksäcke waren für uns alle eine Qual und so nahmen wir mal ordentlich Gas raus. Ganz ganz langsam gingen wir los zu unserem ersten Ziel, dem Peischlachtörl….

Weiterlesen

16.03./17.03.2016: Großglockner

So, endlich geschafft. Erster Urlaub und das dann gleich mit den Boyz. Aber langsam. Also…Mittwoch nach der Arbeit hab ich Floh abgeholt und wir luden all seine Sachen in meinen Bus. Ich war schon die Tage davor ewig damit beschäftigt Packlisten zu schreiben, diese abzuarbeiten, alles bereit zu legen und dann letztendlich alles in den…

Weiterlesen

16.03.2015: Patagonia Freeride Tag

Endlich war der Tag gekommen. Ich hatte ja schon letzten über Bergzeit und Patagonia einen Freeride Tag gewonnen und zwar mit dem Ziel die “Neue Welt” an der Zugspitze zu befahren. Leider waren weder letztes noch dieses Jahr die Verhältnisse gut genug. Dennoch entschlossen sich die Leit von Steile:Welt den Tag durchzuziehen. Wir bekamen vom…

Weiterlesen

19.09.2014: Griesferner Nordwand

Laura und ich waren ja etwas früher von unserem Lofoten Trip zurück, so dass ich noch das Wochenende Zeit hatte mit Floh eine Hochtour zu machen. Diesmal haben wir uns eine Nordwand ausgesucht und zwar die Griesferner. Ähnliche Ecke wie der Schrammacher, nur diesmal war die Anfahrt von der italienischen Seite. Floh holte mich am…

Weiterlesen

06.09.2014: Schrammacher

Nach einer langen Durststrecke schafften Floh und ich es endlich wieder eine Hochtour zu gehen. Um uns langsam wieder aneinander zu gewöhnen war der Plan den Schrammacher am Ende vom Zillertal zu gehen. Am Freitag Abend fuhren wir dazu mit meinem Bus rein und übernachteten am Schlegeisspeicher. Den Abend verbrachten wir bei schönen Gesprächen, Nudeln…

Weiterlesen