20.12.2018: Brecherspitze: 8,95km – 2:29:00 – 525Hm

img-010

Es ist nur einen guten Monat her als ich zu Fuß auf der Brecherspitze war. Mittlerweile hat es immer wieder geschneit, so dass sich tatsächlich eine Art Untergrund gebildet hat und man Ski fahren kann. So starteten wir die Nachtskitour-Saison. Bäda, Floh, Stephan und ich trafen uns somit, fuhren zum Spitzingsee und nahmen die Brecherspitze in Angriff. Hoch war über die Stümpflingbahn kein Problem und wir hatten viel Zeit mal wieder alle zusammen ausgiebig zu reden. Hach ist das schön. Beim Aufstieg zum Vorgipfel der Brecherspitze dachte ich mir schon “Auwei” ganz schön viele Steine. Leider bestätigte sich das bis oben hin, aber mein. Sonst wäre es ja kein Skitourenski geworden. Oben am Gipfel bauten wir um und ich merkte, dass ich mit meinem neuen Schuh noch üben musste. Vor allem weil ich den Abfahrtsmodus nicht rein brachte und wie ein Anfänger (also schlimmer als normal) runter fuhr. Bäda war der geilste. Der machte, dank dem Vollmond, seine Stirnlampe einfach aus und meinte, wenn ich die Steine nicht sehe, dann erwische ich sie auch nicht und gab Gas. Mit nur ein paar Kratzern kamen wir unten an der Oberen Firstalm raus und lachten. Geiler Abend. Das Bier und Abendessen rundete alles ab und der Querer zu den Autos war dann kein Thema mehr. Mensch Jungs, wie immer saugeil.

http://tpks.ws/TWFWQ55ALF4BF3W2LYKS4UMZX4