28.12.2018: Großes Schinhorn: 13,6km – 5:58:22 – 1450Hm

img-044

Heute wählten wir wieder denselben Start bei Fäld. Allerdings zogen wir nach Süden hoch und folgten dem Forstweg realtiv weit hoch. Irgendwann zweigten wir dann in den Wald ab und folgten Spuren durch den dichten und engen Wald hoch. Ich machte mir etwas Sorgen ob wir hier noch heil runter kamen. Es war schon sehr eng. Am Mässersee wurde es langsam lichter und wir erkannten vom Rücken oben aus unseren weiteren Weg. Es war noch lang, aber heute lief es irgendwie besser als gestern. Bis jetzt hatten wir ja schließlich schon 750Hm, aber erst knapp 4km. Und das war erst die Hälfte. So versuchten wir nicht darüber nachzudenken und gingen weiter. Die Hänge wurden offener und wunderschön. Wir hatten das Gefühl endlich in den Bergen zu sein. Wir querten den letzten Hang hoch zum Mittelbergpass und versuchten dann noch weiter hoch zum Schinhorn. Allerdings war die Flanke stark vereist und selbst mit Harscheisen war es unangenehm. Gefühlt wäre es besser mit Steigeisen direkt hoch zu gehen, die hatten wir aber nicht dabei. Da es eh erst die zweite Tour war wollte wir jetzt nichts übers Knie brechen. Der Blick vom Pass runter war einmalig genug. So bauten wir um und fuhren die genialen Hänge bis zum Rücken am Mässersee runter. Das war eine echt geile Abfahrt. Von hier entschieden wir uns den anderen Spuren zu folgen, die direkt vom Rücken runter fuhren. Wir kamen auch echt gut runter, vor allem weit, allerdings nicht weit genug. Irgendwann landeten wir im Wald und hier mussten wir die Ski abschnallen und durch den tiefen Schnee weiter stapfen. Der Aufstiegsweg war keine 150m entfernt. Das fühlt sich stapfend aber ewig an. Total verschwitzt erreichten wir diesen dann und fuhren erleichtert die letzten Meter runter. Was eine geile Tour. Total unterzuckert kamen wir in Binn wieder an, ich lief zum Spar und kaufte alles Kalorienhaltige was ich finden konnte und wir gönnten uns einen ausgiebigen Snack vor dem Abendessen. Einschlafen war kein Problem heute.

http://tpks.ws/7SFIPSOJB3F3INMT5GSY7OE5GM