12.06.2018: Mitternachtssonne

Heute war einer der wenigen richtig schönen Tage. Die Sonne schien schon in der Früh und es wurde langsam warm. Wie zwei Echsen lagen wir in der Sonne und genossen es einfach. Ich testete unser neues Zelt, baute es auf und machte mich mit allem vertraut. Die Windvorhersage war heute zwar nicht super, aber auch…

Weiterlesen

11.06.2018: Flakstadtinden: 4,53km – 01:54:58 – 475Hm

Nachdem wir den schönen Abend an unserem Privatstrand verbracht haben hieß es heute langsam weiter fahren. Es ging weiter nach Osten Richtung Vikjorden. Dort habe ich gesehn, dass vom Arctic Triple 50 Meilen Lauf die Strecke durchführte und man zum Tjonnfjellet hoch kommt. Den Lauf wollte ich mir dann unbedingt antun und Laura war auch…

Weiterlesen

10.06.2018: Valberg

Heute war dann endlich mal Pausetag. D.h. ausruhen, gucken, nix machen. Nach dem schönen Frühstück in der Solsiden Brygge packten wir wieder den Bus und fuhren Richtung Stamsund. Dort drehten wir eine kleine Runde im Kreis und beschlossen Richtung Valberg zu fahren. Campingplatz wäre durchaus eine Option gewesen, aber diese sahen nicht so einladend aus….

Weiterlesen

09.06.2018: Skjelfjord: 22km – 03:01:56 – 105Hm

Gestern lief es richtig schlecht. Ich wollte mich aber dadurch nicht komplett runterziehen lassen. Daher beschloss ich, obwohl keine Lust, dass ich nach dem Aufstehen gleich Laufen gehe. Ohne Frühstück machte ich mich fertig und rannte bei scheiß Wetter, also Dauerregen und Wind, los. Zunächst noch ohne Regenhose, diese zog ich dann aber bald an…

Weiterlesen

08.06.2018: Flakstad: 6,68km – 01:12:51 – 60Hm

Heute war nach dem langen Lauf von gestern ein Regenerationslauf geplant. Ich machte mich fertig während Laura SUPen ging am Strand vom Flakstadoy. Ich merkte schon nach den ersten Metern…heute wird zäh. Richtig zäh. Ich lief zuerst noch auf der Straße entlang Richtung Ramberg und von dort dann an Karis Container vorbei vor zum Ende…

Weiterlesen

08.06.2018: Skagen

Wir wachten bei perfektem Wetter auf und bei einer noch besseren Aussicht. Das typische Van Life Bild mit Schlafsäcken, Kaffee und Aussicht. So motiviert machten wir uns gleich auf in Uttakleiv zu Bouldern. Die Leute schauten uns zwar kurz etwas blöd an, aber es war mega. Endlich wieder echter Fels. Dabei brauchten wir etwas bis…

Weiterlesen

07.06.2018: Himmeltindan: 16,2km – 03:51:21 – 1.050Hm

Nachdem wir den Vormittag etwas gechillt hatten (eben mit Einkaufen und rum fahren), musste ich mich bewegen. Mich juckte es auch wenn es eine etwas längere Einheit werden würde. Von Uttakleiv aus konnte ich mich dann perfekt auf der alten Straße einlaufen. Schon hier war ich total hin und weg was die Natur angeht. auf…

Weiterlesen

07.06.2018: Uttakleiv

Nachdem wir unsere Rorbuer und Ballstad verließen fuhren wir noch Leknes um Proviant zu kaufen. Ich wünschte mir speziell noch so einen schönen Norweger-Pulli, den sich Laura auch schon gekauft hatte und zum Glück wurde ich dann im Sportgeschäft fündig. Völlig glücklich über den warmen Pulli fuhren wir weiter nach Haukland und Uttakleiv. Hier wurden…

Weiterlesen

06.06.2018: Ballstad

Nach unserem Vormittagsprogramm mit der Wanderung/Trailrun hoch zum Munkan gönnten wir uns danach einfach mal Ruhe. Wir wollten bei uns warm Duschen, aber es gab ein Problem mit der Wasserleitung, so dass wir netterweise in einem der schönen Zimmer im Zentralgebäude duschen durfte. Wir staunten nicht schlecht was die hier gebaut haben. Voll unser Style….

Weiterlesen

06.06.2018: Munkan: 9,57km – 02:48:59 – 830Hm

Da die Berge ja quasi direkt vor der Haustüre liegen nutzten wir die Gelegenheit von Ballstad aus auf den Munkan zu laufen. Ich legte einen zusätzlichen Loop hin. Auf einem echt schönen, teilweise aber anspruchsvollen Küstenweg gings ans Ende von Vestvagoya. Ich legte immer wieder Pausen ein um die unbeschreibliche Aussicht zu genießen und entsprechend…

Weiterlesen