22.06.2018: LaufArbeit: 11,8km – 01:24:30 – 0Hm

Nach guten Tagen müssen schlechte Tage kommen. So einer war dieser Freitag. Wie gewohnt stand ich früh auf, machte mich fertig und lief los in die Arbeit. Anfangs kommt man schwer in die Gänge und speziell wenn es bis zum Tucherpark nicht läuft, dann wusste ich schon…das wird kein Spaß. So quälte ich mich bis…

Weiterlesen

20.06.2018: Rampoldplatte: 10,3km – 02:19:34 – 720Hm

Heute wollte ich mal wieder raus. Da Laura noch unterwegs war lieh ich mir einen BMW aus und nutzte die Testfahrt auch dazu zu meinem Startort zu kommen. Fischbachau bzw. der Wanderparkplatz am Jenbach. Erst schaute ich etwas verstört wegen der Straße, aber gut..Ist halt ne Singleroad. Der Parkplatz war schnell gefunden und bei gefühlten…

Weiterlesen

19.06.2018: Hill Sprints: 6,95km – 01:02:51 – 100Hm

Nachdem ich ja so gute Vorsätze hatte nach Norwegen und mir die Lauferei ja richtig Spaß gemacht hat war ich trotz Arbeit wieder voll motiviert. Mein Trainingsplan sagte zwar Hill Sprints, zeitlich bedingt ging sich das aber nicht aus diese draußen zu machen. Also versuchte ich das beste daraus zu machen und lief nach einer…

Weiterlesen

17.06.2018: Rückreise Lofoten

Puh..um vier Uhr ging der Wecker. Irgendwie eh Wurst wie spät es war..es war ja immer hell. Noch mit halbgeschlossenen Augen machte ich Kaffee und wir machten uns fertig zum los fahren. Auf der Fahrt nach Moskenes belohnten uns die Lofoten mal wieder unglaublichen Ausblicken. Das Licht war wie immer perfekt und die Sonne kam…

Weiterlesen

16.06.2018: Offersoykammen: 2,48km – 01:20:46 – 440Hm

Bevor es nach Flakstad ging entschieden wir uns bei leichtem Nieselregen doch noch einmal die Landschaft zu genießen und liefen auf den Offersoykammen hoch. Den musste ich Laura einfach zeigen. Entsprechend schnell legten wir den Anstieg zurück und von oben war der Blick mal wieder umwerfend. Scheiß auf das Wetter. Eingepackt in unseren 3-Lagen Jacken…

Weiterlesen

16.06.2018: Eggum

Dank dem Sturm war die Nacht sehr kurz oder auch sehr unangenehm. Oder beides. Etwas übernächtigt standen wir in der Früh dann auf. Wind war immer noch da allerdings bei weitem weniger als gestern. Dennoch reichte es aus um beim Zähneputzen aus dem Bus aus diesen waagrecht anzuspucken. Nachdem wir alles zam gepackt hatten gings…

Weiterlesen

15.06.2018: Unstad

Wie erwartet. Der Sturm war krass. Selbst unser Bus wurde richtig durchgeschüttelt wenn ihn eine Windböe traf und wir dabei aus dem Schlaf gerissen. So langsam verstehe ich warum man hier oben an Schlafmangel leidet. Etwas gerädert wachten wir auf und ich schaute gleich rüber zu den Zelten. Diese waren alle abgebaut und die Studenten…

Weiterlesen

14.06.2018: Offersoykammen: 2,48km – 00:48:46 – 439m

Auf der Rückfahrt über Leknes entschied ich mich noch spontan dazu auf den Offersoykammen zu laufen. Im leichten Nieselregen rannte ich hoch und war nach 26 Minuten 440m höher als zuvor. Das ist mal wirklich ein Lauf getreu dem Motto “Der Weg des fallenden Wassertropfens”. Der Blick von hier oben mal wieder mächtig. Der Offersoykammen…

Weiterlesen

14.06.2018: Ryten & Unstad

Raschel, Raschel…uiiihhhhhh UUIIIIhhhh…so ungefähr hört sich Wind im Zelt an. Wie gesagt, an Schlaf war heute nicht zu denken. Gegen 4Uhr hat es uns dann gereicht und wir entschieden abzubauen. Zum Glück ist es ja hell. Wir kochten kurz Wasser für Kaffee und Porridge (Danke Barry für diesen Tipp, vor allem mit den Schokorosinen), frühstückten…

Weiterlesen

13.06.2018: Sakrisoy & Ryten

Unser Rhythmus verschob sich langsam, so dass wir nach der langen Nacht gestern heute echt lange schliefen. Irgendwie kam ich auch noch nicht richtig in die Gänge. Da das Wetter noch gut bleiben sollte entschieden wir uns dazu heute auf den Ryten zu wandern um dort im Zelt zu übernachten. Bevor aber das anstand gings…

Weiterlesen